Home

Servicenavigation

Gipsyjazz-Konzert auf der Landesgartenschau

Furiose Gitarrenklänge lassen die traditionelle Musik der Sinti und Roma wieder aufleben

„Djangos Erben“ leben und musizieren in der Pfalz. Die überregional bekannten Landauer Familien Weiss und Winterstein betreiben modern und virtuos, mit großem Spielwitz und unbändigem Swing Musik. Ihre musikalischen Verwandten spielen in den verschiedensten Formationen und interpretieren Standards des Jazz, Bossa Nova und Bebop neu. Am 7. August um 19 Uhr gibt das jüngste Ensemble, das "Jordan Weiss Quintett" ein Konzert im Kirchenpavillon.

Das Spielen haben sie bereits in jungen Jahren im Kreis der Familie und von alten Meistern gelernt. Sie trafen sich in einem Café, spielten ein paar Stücke zusammen und verstanden sich gut. Daraus erwuchs vor zwei Jahren ein Quintett, dass in Anlehnung an die Tradition des Hot Club de France von Django Reinhardt und Stéphane Grappelli nun im eigenen Stil musiziert. Mit Interpretationen und Arrangements „von allem was möglich und sinnvoll erscheint“ bereichern die Musiker den traditionellen Gipsy-Jazz. Lassen Sie sich einladen zu einem musikalischen Abend auf der Südpfalzbühne mit akustischen Klängen von der Gitarre (Jordan und Bordan Weiss), der Geige (Jensi Winterstein-Reinhardt), vom Klavier (Frank Bungartz) und Kontrabass (Wolfram Syfuß).

Mehr Infos unter: http://jordan-weiss-quintett.de

Hinweis: Unter dem Motto „himmelgrün“ bieten vom 17.4. bis 18.10. das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) auf der Landesgartenschau Landau ein umfangreiches kirchliches und kulturelles Programm rund um den Kirchenpavillon. Infos zu Schwerpunkten und Höhepunkten, aktuelle Termine und mehr finden Sie im Kalender oder hier:

www.lgs-landau.de

www.facebook.com/Kirche.LGS.Landau

Verantwortlich:
Pressekontakt: Pfarrerin Mechthild Werner (ev. Projektleitung, werner(at)himmelgruen-landau.de, 0160-8405242)

06.08.2015

© Ev. Mediendienst, Speyer